MESSE 2020

KÜNSTLERMESSE DRESDEN erstmals im Deutschen Hygiene-Museum

Mitten in der Stadt war am Wochenende vom 6. bis 8. März 2020 die siebte Auflage der KÜNSTLERMESSE DRESDEN zu sehen: im Deutschen Hygiene-Museum. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Hilbert präsentierte der Künstlerbund Dresden Werke von rund 90 professionellen Künstlerinnen und Künstlern aus der Landeshauptstadt bzw. mit einem Bezug zu Dresden – von einer Jury ausgewählt aus knapp doppelt so vielen Bewerbungen.

Projektleiterin und Künstlerbund-Geschäftsführerin Antje Friedrich:
„Wir freuen uns sehr auf und über die Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum und sind gespannt, wie das Publikum den neuen Ort annimmt. Das breite Messe-Rahmenprogramm, kostengünstige Preise sowie die Nähe zur Innenstadt und den staatlichen und städtischen Museen ermöglicht auch mal nur einen kurzen Abstecher – z.B. um den einen oder anderen Punkt des Rahmenprogrammes – ‚,mitzunehmen‘.

Die Schar der Ausstellenden reichte von alten Bekannten der Dresdner Kunstszene wie Gerda Lepke (Grafik), Detlef Schweiger (Malerei, Installation) oder Michael Freudenberg (Malerei) über Karen Kling (Wachskunst) und Gudrun Brückel (Grafik) bis hin zu den jüngeren Ausstellenden wie Yuka Origasa (Malerei, Objekt) oder Stefan Brock (Malerei, Grafik). Mit dabei waren erstmals Mal auch der projektraum bautzner 69 publish & print oder die 2019 mit dem Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden ausgezeichnete Galerie Ursula Walter. Außerdem präsentierten vier Meisterschüler*innen aus der Klasse von Prof. Monika Brandmeier ihre plastischen Arbeiten.

Partnerland Polen
Traditionell stellt die KÜNSTLERMESSE ein Land in den Fokus, zu dem die Landeshauptstadt partnerschaftliche Beziehungen unterhält. 2020 war dies Polen. Das Rahmenprogramm, unter anderem zum Messe-Partnerland „Polen“, bot polnische Kurzfilme, die vom FILMFEST DRESDEN zusammengestellt wurden oder die Vorstellung des Kunstprojektes Słubfurt, eine fiktive „Kunst“- Stadt mit eigenem Grundgesetz, Wahlen und Stadtparlament. Auch Angebote für Kinder, polnische Kulinaria oder Kurzvorträge und -demonstrationen standen auf dem Programm. Die homepage der Messe stellte vorab das gesamte Rahmenprogramm vor.  

Neu: Begleitausstellung zur Messe zum Pflanzenthema des Hygienemuseums
Erstmals gab es begleitend zur KÜNSTLERMESSE auch eine – vom Dresdner Künstler Thomas Hellinger kuratierte – Ausstellung zu sehen. Sie trug den Titel “Zwischen Sonne und Erde – Die Existenz der Pflanzen“. Eine kleine Auswahl künstlerischer Arbeiten ermöglichte auf assoziative Weise einen anderen, neuen Blick auf die uns umgebende Pflanzenwelt. Neben zweidimensionalen Arbeiten aus dem Bereich Malerei, Grafik und Fotografie waren auch große plastische Arbeiten, Installation und Film zu sehen.. Damit greift die Begleitausstellung das Thema „Pflanzen“ auf, dem sich das Hygienemuseum noch bis 19. April widmet.

Die nächste, 8. KÜNSTLERMESSE DRESDEN, findet vom 10. – 12.März 2022 statt. Auch dann wieder im Deutschen Hygiene-Museum.

6. - 8. März 2020 @Deutsches Hygiene-Museum